StudentsStudents Rostock

Informationsportal für Studierende in Rostock

Bunker Rostock – Mehr, als nur eine Partylocation

Jeder partywütige Rostocker weiß: Die Stadt hat viele Locations zu bieten, um feiern zu gehen. Als Studierender verkehrt man häufig in immer denselben Clubs. Mit diesem Artikel möchte Euch unser Autor einen Anreiz bieten, auch den Bunker Rostock in Eure wöchentlichen Planungen mit einzubeziehen und Euch davon überzeugen, dass sich ein Besuch in jedem Fall lohnt.

Die Location

Wer in dem Club vorbeischaut, der merkt schnell: der Name ist Programm. Ein Bunker als Partylocation? Das ist einmalig in Rostock und Mecklenburg-Vorpommern! Mit zwei Meter dicken Wänden ist das Gebäude perfekt geeignet, um laute Partys zu feiern. Im Inneren bieten drei Floors den Gästen genügend Raum, um sich optimal auszutoben.

Auch die Lage des Clubs ist top, insbesondere in Hinblick auf die Verkehrsanbindung. Der Bunker Rostock befindet sich in Nähe zum Neptuncenter, nicht weit entfernt von der S-Bahn-Haltestelle Holbeinplatz und der Straßenbahn- und Bushaltestelle Maßmannstraße. Auch die Fledermaus hält hier und bringt alle Nachteulen nach Hause.

Die Partys im Bunker Rostock

Was ist noch wichtiger, als die Location an sich? Korrekt, die Partys und davon hat der Bunker einige zu bieten. Besonders beliebt sind die Veranstaltungen, bei denen Techno oder Goa läuft. „Gib dem Affen Zucker“, „Rave the 90s“ oder „Tanzkombinat“ sind Beispiele für solche Events. Künstler, wie Dr. Motte, Marusha, Da Hool, Hosemeister oder Franky Jones legen hier auf. So wenig die Namen einem Unwissenden sagen mögen, so bekannt sind sie doch in ihrer Szene.

Neben den klassischen Veranstaltungen möchte unser Autor hier noch zwei besondere nennen. Mit der „PINK!“-Party öffnet sich der Club regelmäßig explizit für Mitglieder der queeren Community und deren Freunde. Zudem findet hier für alle Fans von Alternative Music mehrmals im Jahr die Veranstaltung mit dem ermunternden Namen „Hörsturz“ statt. Jeder, der sich also einmal nicht nur mit den Top 100 der Charts begnügen möchte, ist im Bunker Rostock sehr gut aufgehoben.

Weitere Veranstaltungen im Bunker Rostock

Neben den unzähligen Partys, finden in der Location auch eine Vielzahl weiterer Veranstaltungen statt. Wer beispielsweise gern zur Karaoke geht, der ist bei der „Pop Thrash Fiesta“ sehr gut aufgehoben. Wenn Ihr lieber ein Instrument spielt, als zu singen, dann könnt Ihr alternativ auch bei der „Irish-Session“ oder der „Trommelschule“ vorbeischauen. Weniger musikalisch, dafür umso mehr sportlich, wird es beim „Sportkonzentrat“. Hier erwarten Euch Tischtennis, Kicker, Darts und vieles mehr. Auch eine Sauna soll es geben, munkelt man.

Für alle Liebhaber von alkoholischen Mixgetränken, bietet der Bunker Rostock regelmäßig stattfindende Cocktailkurse an. Hier lernt Ihr von erfahrenen Barkeepern, wie Ihr Euren Lieblingsdrink mixt. Das Ganze gibt es natürlich auch in einer alkoholfreien Autofahrerversion. Falls Euch das Cocktailmixen noch darüber hinaus interessiert, könnt Ihr auch mal auf diesem Blog vorbeischauen.

Besonders empfehlenswert ist, neben den zuvor genannten Veranstaltungen, das Pub-Quiz des Bunkers. Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat könnt Ihr hier raten, was das Zeug hält und dabei sogar mit Leuten spielen, die gerade nicht in Rostock sind. Wie das möglich ist, fragt Ihr? Das Quiz wird gefilmt und über das Internet live in zehn andere Locations gestreamt. Selbst in Australien haben schon Leute mitgeknobelt.

Warum sollte ich als Studierender den Bunker Rostock aufsuchen?

Zwei Stichworte: Mexikaner und Ermäßigungen. Was genau das bedeutet? Der Bunker Rostock mixt seine eigenen Mexikaner-Shots und die können sich wirklich … äh … schmecken lassen. Diejenigen unter Euch, die nicht so auf Tomatensaft stehen, freunden sich vielleicht eher mit einer Wodka-Cola-Mische an. Ein Großteil der Besucher scheint es auf jeden Fall zu tun, denn kein anderes Getränk wird häufiger verkauft.

Und was hat es mit den Ermäßigungen auf sich? Wie Ihr vielleicht schon geahnt habt, bekommt ihr beispielsweise bei Semestereinstands- und ausstandspartys in Kooperation mit StudentsStudents freien Eintritt und ein Begrüßungsgetränk. Zudem erhaltet Ihr als Studierende auch bei anderen Veranstaltungen häufig ermäßigten Eintritt.

Solltet Ihr nun etwas Lust bekommen haben, im Bunker Rostock vorbeizuschauen, dann zögert lieber nicht allzu lange. Heute, am 18.10.2019, findet die Semestereinstandsparty für alle Fakultäten statt und was das für Vorteile mit sich bringt, konntet Ihr ja soeben lesen.

Ein großes Dankeschön geht an Mark, für die Beantwortung meiner Fragen.
Solltet Ihr selbst gern mithelfen wollen, die genannten Veranstaltungen durchzuführen, neue Ideen zu verwirklichen oder die Kulturszene Rostocks zu unterstützen, dann schaut Euch doch am besten einmal den
Verein Kulturkombinat Bunker an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.