StudentsStudents Rostock

Studentenclubs in Rostock: Die ultimative Übersicht

studenten party rostock

In Rostock zu leben, bedeutet in Rostock zu feiern. Es wird daher endlich Zeit, die Studentenclubs unserer schönen Stadt am Meer in einer praktischen Übersicht festzuhalten.

Bei uns bekommt ihr Clubs, die auf Studis ausgerichtet sind, Clubs, in denen sich unter anderem auch Studis tummeln und sogar Alternativen, falls ihr mal keine Lust auf feiernde Kommilitonen habt. Und das Beste: Auf Facebook und hier auf unserer Homepage erhaltet ihr die tagesaktuellen Veranstaltungen immer im Clubplan.

Studentenclubs aus Rostock

Beginnen wir mit den Partylocations, in denen man sich vor Studis meist kaum retten kann. Wer hier feiert, der wird auch jemanden aus der Uni treffen.

Studentenkeller Rostock*

Der Name ist Programm: Im Studentenkeller, häufig auch einfach nur Keller genannt, bekommt ihr für wenig Geld etwas zu trinken. Außerdem gibt es eine kleine Tanzfläche und einen großen Außenbereich.

Obwohl besonders am Mittwoch – in Rostock traditionell der Kellerabend – reges Treiben herrscht, kann man im Studentenkeller einen entspannten Feierabend genießen. Am Wochenende wechseln sich die Mottos der Partys ab. Tipp für alle, die den Keller nicht nur am Mittwoch lieben: Mit der kostenlosen StudentsStudents-Karte erhaltet ihr am Wochenende IMMER freien Eintritt.


Adresse: Universitätsplatz 5, 18055 Rostock


Studentenkeller Rostock
Zum Feiern in den Keller

ST-Club

Von Studenten für Studenten. Auch der ST-Club ist für seine entspannte und studentische Atmosphäre bekannt. Günstige Preise und wechselnde Themenabende bieten für jeden Studi die Möglichkeit, einen spaßigen Abend zu erleben.

Allerdings sollte man sich vorher das Thema des Abends anschauen, da „das ST“ nur eine Tanzfläche besitzt. Zum Glück gibt es unseren Clubplan.


Adresse: Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock


Sumpf e.V.

So gut wie jeder Club auf unserer Liste befindet sich in der Innenstadt. Nur der Studentenclub Sumpf wagt es, auch in Warnemünde ein Programm zu bieten. Allerdings gibt es dementsprechend auch nur wenige Veranstaltungen, auf denen sich vor allem Studis aus dem maritimen Bereich finden lassen.


Adresse: Richard-Wagner-Straße 31, 18119 Rostock


Clubs in die Studenten gehen

Die folgenden Rostocker Clubs haben ebenfalls ein studentisches Publikum, allerdings gibt es auch viele “Normalbürger”, die gemeinsam mit euch die gute Musik genießen wollen.

Zwischenbau Rostock*

Ein ungewöhnlicher Name, der aber komplett zur Location passt. Der Zwischenbau liegt nämlich zwischen zwei Studentenwohnheimen. Schon so mancher Studi ist auf dem Rückweg vom ST oder LT (siehe unten) plötzlich noch im Zwischenbau hängengeblieben.

Mit zwei Floors und einem schicken neuen Außenbereich ist der Zwischenbau immer einen Besuch wert. Neben regelmäßigen Veranstaltungen wie „Knutschen mit…“ am Dienstag werden am Wochenende spezielle Partys und gelegentlich auch Konzerte geboten.

Wer vom vielen Feiern Durst bekommt, sollte sich spätestens jetzt die Vorteile der StudentsStudents-Karte angucken, denn mit der Karte gibt es bei jedem Besuch 1 Freigetränk.


Adresse: Erich-Schlesinger-Straße 19a, 18059 Rostock


Szeneclub Rostock Zwischenbau
Außenbereich Zwischenbau

LT-Club

Ist „das LT“ nun cool oder nicht? Wer auf hitzige Debatten steht, kann diese Frage einfach mal in den Raum werfen. Fest steht, dass es im LT jeden Donnerstag eine Studentenparty namens Campus Club gibt und es am Samstag einfach immer rappelvoll ist.

Die Preise liegen etwas über denen vom Keller oder dem ST, aber ihr bekommt zumindest bei so gut wie jeder Veranstaltung einen Studentenrabatt. Für den etwas höheren Preis werden euch aber auch bis zu 4 Floors und 1 Außenbereich geboten.  


Adresse: Tiergartenallee 2, 18059 Rostock


Bunker Rostock*

Der Bunker ist wirklich ein Bunker, damit wir die Frage gleich erst einmal geklärt haben. Somit haben wir hier die außergewöhnlichste Location für einen Rostocker Club. Als würde das nicht reichen, gibt es noch eine Kletterwand und Cocktail-Kurse.

Partytechnisch gibt es hier meist Donnerstag bis Samstag ein breites Angebot. Außerdem steht der Bunker häufig auch Bands offen, ihr könnt also zusätzlich Live-Musik genießen.

Am 18.Oktober findet die Semestereinstandsparty statt, auf der auch wir vertreten sein werden. Wer mit der StudentsStudents-Karte am Eingang auftaucht, bekommt nicht nur freien Eintritt, sondern auch ein Freigetränk.


Adresse: Neptunallee 9a, 18057 Rostock


Seid ihr dabei?

Peter-Weiss-Haus

Nur gelegentlich finden hier Partys statt. Doch das Peter-Weiss-Haus ist eigentlich immer einen Besuch wert, da sich hier zahlreiche Kultureinrichtungen wie das Literaturhaus Rostock befinden. Auch Lesungen und Konzerte werden den Besuchern geboten. Außerdem könnt ihr hier im Café Marat ein Bierchen genießen – im Sommer steht euch der sogenannte Freigarten zur Verfügung.


Adresse: Doberaner Str. 21, 18057 Rostock


Helgas Stadtpalast

Ebenfalls eine bunte Mischung aus Kultur und Party bietet Helgas Stadtpalast. Mittlerweile kann man hier vor allem Konzerte genießen, wenn es auch Tanzveranstaltungen gibt, findet ihr das unter anderem in unserem Clubplan heraus.


Adresse: Am Vögenteich 19, 18057 Rostock


Weitere Clubs

Für eine vollständige Übersicht der Rostocker Clubs dürfen die nicht fehlen, in denen Studierende in der Minderheit sind oder in denen es selten studi-spezifische Veranstaltungen gibt.

Theater des Friedens: Das Theater des Friedens steht für Vielfalt. Partys am Wochenende, Konzerte, Lesungen, Hansa-Live-Übertragungen und auch die ein oder andere Bühnenaufführung gibt es hier. Für Studis sind die Preise manchmal etwas hoch, daher lohnt es sich, vorher nachzusehen, ob das Motto zur eigenen Partystimmung passt.

M.A.U. Club: Shows, Konzerte, Comedy und eben gelegentlich auch eine Party. Der M.A.U. Club lässt sich nicht gerne auf ein Thema festlegen.

JAZ: Das Jugendalternativzentrum, kurz JAZ, ist für alle geeignet, die auf gewöhnliche Partys keine Lust haben. Feiern könnt ihr hier vor allem Freitag und Samstag.

Greifclub: Nur gelegentliche Partys – meistens am Samstag im 14-Tage-Rythmus. Das Besondere ist, dass man erst mit 21 Jahren Zutritt erhält.

Bonus Tipp: Wenn Rostocker vom FUN sprechen

Wer mit einem Ur-Rostocker über das Feiern in der Stadt spricht, der wird wahrscheinlich früher oder später etwas über das FUN hören. Einige sagen auch noch Nightparc. So oder so ist diese Location für euch leider nicht mehr zugänglich, da der Club vor Jahren geschlossen hat. Trotzdem ist er ins kollektive Gedächtnis der Hansestadt gebrannt, da er sich im Warnowpark in Lütten Klein befand und für viele als Ort des absoluten Absturzes galt.


Frage an alle Neu-Rostocker: Wo geht’s hin? Und natürlich die Frage an alle alten Hasen: Wenn ihr eine Rangliste der besten Studentenclubs in Rostock aufstellen müsstet, wer wäre eure Nummer 1?


Die bereits erwähnte StudentsStudents-Karte ist ein Service von uns für euch. Ihr zahlt keinen Cent, bekommt aber bei unseren Partner tolle Rabatte. Klickt einfach auf das Bild und erfahrt mehr:

studentenrabatt rostock
Facebookpinterestmail
rssinstagram

Schreibe einen Kommentar