StudentsStudents Rostock

Informationsportal für Studierende in Rostock

Nerds auf Instagram – Motivation oder schlechtes Gewissen?

Was nicht mehr neu ist: andere Leute mit einem Foto seines Essens neidisch machen oder mit sogenannten „Welfies“ (Workout-Selfies) zum Sport treiben animieren (wollen). Nun gibt es auf Plattformen wie Instagram anscheinend eine neue Herde von guten Menschen: die Streber.
Sie posten lediglich Fotos ihres Schreibtisches, ihrer Lernunterlagen und manchmal auch direkt aus dem Seminar. Markierte Texte, bunte Zettelchen und ab und an ein kluges Sprichwort sind hier die Grundlage und anscheinend auch Lebensinhalt.
Anstelle von Zielen in ihrer Beschreibung, die sich an dem Gewicht, welches sie durch Abnehmen erreichen wollen, orientieren, stehen dort genau, welche Noten und Abschlüsse erreicht werden sollen. Bei vielen steht auch, dass sie Grundschullehrer oder Jurist werden möchten, bei anderen wiederum nur, dass sie ihr Abitur schaffen wollen.
Die Follower sind hautnah dabei, wenn der Ehrgeiz sich bezahlt gemacht hat. Meist bekommt man zu diesen Personen kein Gesicht zu sehen. Wer weiß, ob das Zufall ist.
12465978_1692830334295814_5591150174382338287_o
Wenn man sich die Zeit nimmt, sich durch Bilder zu kämpfen, die folgendermaßen aussehen: https://www.instagram.com/study.like.a.nerd/, denkt man zunächst „Oh mein Gott, wen interessiert’s?“, anschließend aber auch sowas wie „Fuck, ich muss anfangen zu lernen. Auf geht’s, Klebezettel kaufen!“
Irgendwie wird man automatisch neidisch. Darauf, dass es scheinbar junge Menschen gibt, die es tausendmal mehr verdient haben, einen guten Studienabschluss zu bekommen, als man selbst. Darauf, dass sie so ehrgeizig sind, dass sie nichts anderes tun, als zu lernen. Darauf, dass sie wohl nicht arbeiten gehen müssen, um sich das Studium zu finanzieren, sondern so viel Zeit haben, dass sie jeden Tag stundenlang vor dem Schreibtisch hocken können. Wie gern wäre man doch selbst auch so fleißig…
Auf der anderen Seite freut man sich natürlich darüber, dass das eigene Leben nicht so aussieht, sondern man auch mal Bilder von der Welt draußen posten kann. Und von Freunden und Hobbys.
Was geht in euren Köpfen vor, wenn ihr so etwas seht? Inspiration und Motivation?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.