Informationsportal für Studierende in Rostock

7 ½ Dinge, die Du am Wochenende unbedingt machen solltest

in Allgemein/Tipps von
Facebookredditpinterestmail

Riecht Ihr das auch? Der Duft von Frühling liegt in der Luft und versprüht so richtig gute Laune. Dass vor ein paar Tagen noch gefühlt fünf Meter hoher Schnee lag, ist wortwörtlich Schnee von gestern. Am Wochenende klettern die Temperaturen mit bis zu 20 Grad richtig nach oben und geben uns schon mal einen kleinen sommerlichen Einblick. Also, streckt die Nase in die Luft, kassiert Sommersprossen und macht unbedingt diese 7 ½ Dinge. Die einzige Regel: Couchpotatoes gibt es nicht.

1. Verbanne den Winter!

Puschen raus, es ist Sommer!
Foto von frollein.nessa auf Instagram

Die Voraussetzung für alle nachfolgenden Punkte auf dieser Frühlings-To-Do-Liste ist, dem ollen Winter in den Allerwertesten zu treten. Das heißt für Dich: Alle dicken Winterklamotten- und Schuhe in die letzte Ecke verstauen, raus mit den Sommerpuschen und die T-Shirts im Schrank ganz nach oben legen, damit auch die käsigsten Ärmchen ein bisschen Farbe bekommen können. Die ganz Harten unter uns können es am Wochenende sogar schon mal mit einer kurzen Hose versuchen.

2. Schmeiß den Grill an

Chillimilli und grilli auf der Haedge-Halbinsel

…und danach die Wurst rauf, jawohl. Falls Du dieses Jahr noch nicht angegrillt hast, dann wird es jetzt allerhöchste Zeit. Gott sei Dank gibt es ja hundert WhatsApp-Gruppen, sodass man schnell eine feuchtfröhliche Horde hungriger Studenten zusammengetrommelt hat. Picknick-Decke und den Kuschelpullover für später einpacken und ab an unseren schönen Stadthafen. Wer den Feinschmecker raushängen lassen möchte: Gegrillte Banane mit Kinderschokolade als Nachtisch ist ’ne Wucht, solltet ihr mal probieren. Und vergesst nicht den Kasten Bier.

3. Mache jemandem ein Kompliment

Jeden Tag 1 gute Tat
Foto von fraukunstchaos auf Instagram

So einfach und doch so schön. Im Frühling fliegen nicht nur die ein oder anderen Pollen durch die Luft, sondern auch jede Menge Glückshormone. Zeit wird’s, jemandem zu sagen, wie toll er oder sie heute aussieht oder wie gerne man denjenigen hat. Es wird mit einem breiten Grinsen und unendlicher Dankbarkeit belohnt, garantiert! Und wenn derjenige eine völlig fremde Person ist – noch besser.

4. Pack die Badehose ein

Alexandra_1096 auf Instagram macht alles richtig!

Was? Ja, richtig gehört. Ob sie nun zum Einsatz kommt oder nicht, ist Nebensache. Hauptsache Du wappnest Dich für einen sonnigen Nachmittag am Warnefornia-Beach. Bei fast 20 Grad ist der Sand schon so schön warm, dass man wie die Kegelrobben darin herumlümmeln kann. Wer mutig ist, kann natürlich auch in die 4 Grad „warme“ Ostsee hüpfen. Vergesst aber bitte nicht die Sonnencreme, denn auch jetzt kann aus Käse ganz schnell Tomate werden.

5. Mache einen Frühlingsspaziergang

Nej, wat is dat schön!
Foto von rostockliebe auf Instagram

Und nein, spazieren gehen ist nicht nur was für Rentner! An diesem Wochenende soll sich Deine Lunge mit einer großen Portion frischer Frühlingsluft füllen. Zu einem Frühlingsspaziergang zählt auch unseretwegen eine große Runde durch die KTV mit Stopps an allen Cafés, wo man draußen sitzen kann. Oder man nimmt die Fähre und fährt nach Gehlsdorf rüber, dort kann man am Ufer mit der Rostocker Skyline im Rücken herrlich umhertüdeln, auf den Bootstegen chilläxen und die Seele baumeln lassen. Wem das zu spießig ist, der kann auch gegen die Identitäre Bewegung (IB)  demonstrieren (mehr Infos hier).

6. Tanze die ganze Nacht durch wie im Sommer

Hin da!
Foto von tanzkombinat.rostock auf Instagram

Tanzen macht nämlich glücklich und wenn man morgens zum Sonnenaufgang bei Vogelgezwitscher leicht angetüdelt aus dem Club purzelt, dann ist die Welt in Ordnung. Vielleicht kann man das Schläfchen danach sogar nach draußen verlegen, auf eine schöne Wiese zum Beispiel oder auf Balkonien, wenn man denn einen hat. Eine Veranstaltung, die garantiert Frühlingsgefühle wecken wird, ist das Tanzkombinat am Samstag im Bunker. Dort gibt es einen bunten Frühlingsstrauß an Melodien, 9 DJs und jede Menge kleiner Überraschungen. Mit unserer StudentsStudents-Wintersemester-Karte bekommt ihr einen Pfeffi zur Begrüßung gratis. Hier geht’s zur Veranstaltung.

7. Geh Ziegen streicheln

Wer uns auch so ein Selfie mit Ziege schickt, kriegt ’ne Schoki!
Foto von cloootttia auf Instagram

Damit sind nicht Deine Mitbewohner gemeint. Nicht nur wir, sondern auch die unzähligen großen und kleinen Tierchen erwachen so langsam aus ihrem Winterschlaf. Ein Besuch im Rostocker Zoo bietet sich da perfekt an. Ob Pinguine beobachten, von Ziegen bedrängt werden, Enten füttern, Pommes essen oder sich über Erdmännchen freuen – im Zoo blüht einfach jeder auf. Es gibt sogar Studentenrabatt, eine Tageskarte kostet somit 13€.

7 ½. Teile ein Eis mit einer Person Deiner Wahl

ok vielleicht doch nicht teilen.
Foto von eiswerkstatt auf Instagram

Wieso denn teilen, wenn man auch ein ganzes Eis haben kann? Teilen ist schön, macht Spaß, zaubert dem anderen ein Lächeln ins Gesicht und bringt tausende Karmapunkte. Und Eis ist im Frühling einfach ein Muss! Also kauf Dir und Deinem Lieblingsmenschen ein Eis und teilt es brüderlich. Falls es nicht reicht, könnt Ihr Euch danach ja einfach noch eins teilen. Happy Schlecking!

Facebookredditpinterestmail
Facebookrss

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Neueste von Allgemein

nach Oben