StudentsStudents Rostock

Nachhaltigkeitswoche 2019: Unsere Zukunft bewusst gestalten

Unsere Erde stirbt! Viele verschließen davor die Augen, einige leugnen es ganz. Die Politik lässt genau die Generation, die am meisten um ihre ungewisse Zukunft fürchten muss, im Stich, gibt ihr durch Ignoranz oder Kleinreden einen Tritt ins Gesicht. Die jungen Leute hätten ja keine Ahnung wovon sie reden, das Thema Klima und Nachhaltigkeit solle man den Profis überlassen…

Momentan scheinen die jungen Leute aber mehr Profi zu sein als sonst jemand! Sie sind es, die weltweit Veranstaltungen wie die Fridays for Future planen, die akuten Gefahren erkennen und ihren Lebensstil zu Gunsten unseres Planeten umstellen, der gerade feuchtfröhlich und mit viel Gejubel von uns zerstört wird.

Auch die Universität Rostock setzt mit der Nachhaltigkeitswoche in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal ein Zeichen gegen die Umweltzerstörung und für den gemeinschaftlichen Fortschritt.

Worum geht es?

Vom 15.06.2019 bis zum 25.06.2019 finden überall in Rostock Veranstaltungen zu den Themen Nachhaltigkeit und Gemeinschaft statt. Sie sollen Menschen zusammenbringen, auf aktuelle Probleme aufmerksam machen und Lösungen anbieten, wie jeder einzelne seinen Beitrag zum Umweltschutz leisten kann.

Dabei geht es aber nicht um irgendwelche Vorlesungen, bei dem der perfekte Umwelt-Guru mit dem Finger auf Sündenböcke zeigt und Du, Du, Du sagt. Es geht vielmehr um Austausch, Inspiration und gemeinsames Erleben von Alternativen. Insgesamt finden 13 Veranstaltungen statt, die von Gruppen wie dem AStA Rostock, Greenpeace oder die BUNDJugend organisiert wurden.

Für eine gesunde Zukunft und einen sauberen Planeten müssen wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen!

Wir haben für euch einmal sechs ganz unterschiedliche Events rausgesucht, die wir ganz besonders spannend finden.


Greenpeace Rostock Kleidertauschparty! 
So. 16.06.2019, 13-18 Uhr | Kartenraum des Peter-Weiss-Hauses, Doberaner Straße 21 | Eintritt frei

Das Prinzip von Second-Hand-Läden ist wahrscheinlich jedem bekannt. Bei der Kleidertauschparty von Greenpeace Rostock läuft es ähnlich, nur dass kein Geld über die Ladentheke wandert. Hier heißt es Kleidungsstück gegen Kleidungsstück. Kramt also eure uralten Klamotten aus den tiefsten Tiefen eures Kleiderschranks und schaut, was ihr dafür bekommen könnt, statt neue Teile zu kaufen und damit bereits bestehende Ressourcen sinnlos zu verschwenden.

Kickertunier Viva Con Agua
Mo. 17.06.2019, Anmeldung: 19.30 / Start: 20 Uhr | Bunker | Startgeld 3€

Wer es etwas sportlicher mag, kann im Bunker gegen ein geringes Entgelt an einem Kickertunier teilnehmen. Damit das Ganze noch lustiger und geselliger wird, werden die Teams zu Beginn des Tuniers erst ausgelost. Und was soll jetzt am Kickern nachhaltig sein? Das gesammelte Geld wird an Wasserprojekte in Äthiopien gespendet.

Diskutieren und Dinieren 3 – Schnippelparty gegen Lebensmittelverschwendung
Do. 20.06.2019, 17 Uhr | Küche Radio LOHRO, Friedrichstraße 23 | Eintritt frei

Lebensmittelverschwendung ist ein großes Thema, auf das mit Foodsharing geantwortet werden soll. Dabei werden eigentlich noch gute Lebensmittel vor der Entsorgung gerettet und in unterschiedlichen Weisen verteilt und verarbeitet, wie zum Beispiel bei dieser veganen Schnippelparty. Es wird gemeinsam nach Foodsharing-Art gekocht und mit Experten diskutiert.

Der Wert von Stadtgrün – Eine bessere Welt ist pflanzbar
Sa. 22.06.2019, 15 Uhr | NAJU-Garten & IKG, Erich-Schlesinger-Str. 21A | Anmeldung hier

Rostock wächst und gedeiht. Das heißt aber auch, dass immer mehr und immer größere Bauvorhaben angesetzt werden, die Grünflächen verschlingen. In diesem Workshop wird nicht nur über Alternativen der Stadtbegrünung gesprochen, sondern kann auch gleich mit dem Prinzip des ‚Urban Gardening‘ umgesetzt werden. Am Abend gibt es ein Lagerfeuer und Live-Musik.

BÖLL-Montagskino: A Plastic Ocean
Mo. 24.06.2019, 19 Uhr Film / 18 Uhr MdM | li.wu. in der FRIEDA 23, Friedrichstr. 23 | ermäßigt 5€ sonst 7,50€

Gerade Rostock als eine Stadt, die direkt am Meer gelegen ist, sollte auf die menschenverursachte Plastikflut in den Meeren der Erde aufmerksam machen. „A Plastic Ocean“ ist eine Dokumentation, die dieses Problem in erschreckenden Bilder zeigt. Gleichzeitig geht es aber auch um die Schönheit unserer Ozeane und mit welchen Mitteln sie gerettet werden können. Ab 18 Uhr gibt es im Foyer Informationen zu Meeresschutz und Plastikvermeidung.

Die Bilder in der Doku sind um einiges professioneller. Läuft aber quasi auf dasselbe hinaus!

Frei, fair und lebendig – Die Macht der Commons
Di. 25.06.2019, 20 Uhr | andere Buchhandlung, Wismarsche Straße 6 | Eintritt frei

Mit ihrem Buch zeigen Silke Helfrich und David Bollier, wie die Gewohnheit den Alltag, den Markt und den Staat kontrolliert. Um aber etwas in der Welt verändern zu können, müssen manche Gewohnheiten fallen gelassen und durchbrochen werden. Welche Muster und Gewohnheiten das sind, führen die Autoren dem Publikum bei ihrer Lesung vor Augen.


Wer jetzt Lust auf mehr bekommen hat, kann sich im Programm der Nachhaltigkeitswoche der Universität Rostock auch die restlichen Veranstaltungen ansehen.

Welche Veranstaltungen findet ihr besonders interessant?

Facebookpinterestmail
rssinstagram

Schreibe einen Kommentar