StudentsStudents Rostock

Informationsportal für Studierende in Rostock

Was gegen Muskelkater hilft

Naa, gestern beim Sport übertrieben? Einen neuen Sport ausprobiert? Nicht vorher genügend aufgewärmt und hinterher nochmal gedehnt?
Egal, ob beim Joggen, im Fitnessstudio oder bei einem Workout mit der Xbox – Muskelkater entsteht dann, wenn Muskeln belastet werden, die normalerweise ignoriert werden.
Viele sehnen sich am Tag danach nach einer Massage. Andere denken, mit dem Sport weiterzumachen hilft. Beides ist allerdings nicht zu empfehlen, weil es die Muskeln eher noch mehr reizt.

hartes training.
hartes training.


Leichte Bewegungen, wie Schwimmen oder Spazieren gehen sind durchblutungsfördernd und damit völlig in Ordnung. Was zumindest etwas den Schmerz lindert, ist Wärme. Am besten in die Sauna gehen oder ein heißes Bad nehmen. Sind dabei noch Heilpflanzen wie Eukalyptus oder Rosmarin im Spiel, wird die Durchblutung noch mehr angeregt.
Bei zusätzlichen Muskelkrämpfen ist es ratsam, Magnesium zu sich zu nehmen.
Tja, ansonsten heißt es wohl Abwarten und Tee trinken. Und beim nächsten mal nicht so schnell losstarten, sondern langsam anfangen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.