StudentsStudents Rostock

Hansa Rostock im DFB-Pokal: Ausnahmezustand inklusive

hansa stuttgart tickets

Montagabend, es ist noch hell, doch das Fluchtlicht brennt bereits. Im Hansaviertel, in Reutershagen, in der Innenstadt und am Holbeinplatz – überall blau-weiße Massen und kaum ein Durchkommen. Die S-Bahnen sind voll, erste Gesänge werden angestimmt.

Selbst ein Nicht-Fan erkennt, dass dies kein normaler Abend ist. Mehr Fans, mehr Vorfreude, von allem einfach mehr.


Inhalt:

  1. Angstgegner Hansa Rostock
  2. Ostseestadion ausverkauft?
  3. Hansa gegen Stuttgart T-Shirt Aktion
  4. Wie stehen die Chancen?
  5. Bilder aus dem Fanshop

Angstgegner Hansa Rostock

Am Montag, um 18.30 Uhr, spielt Hansa in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den VfB Stuttgart. Genau wie letzte Saison. Damals wurde gelegentlich die Statistik angeführt, dass Stuttgart in drei Partien im DFB-Pokal noch nie gegen Hansa gewinnen konnte – es sollten vier werden. Genau deshalb herrscht auch dieses Jahr der Ausnahmezustand, wenn der Besuch aus dem Süden kommt. Ein Rückblick…

Stuttgart trat vergangene Saison mit einer vielversprechenden Mannschaft an, brachte sogar Weltmeister Benjamin Pavard mit (allerdings nur auf der Bank). Namen wie Gomez, Didavi oder Badstuber kennt jeder Fußballfan. Breier, Rieble oder Wannenwetsch sind hingegen weniger bekannte Namen und einige Stuttgarter erwarteten wohl einen entspannten Auftakt in die Saison.

Doch von der allerersten Minute an, brennt das Ostseestadion. Jedes Tackling wird gefeiert wie ein Tor. Mannschaft und Fans würden an diesem Tag 90 Minuten Topleistung bringen.

Dann die 8. Minute. Soukou spitzelt Holger Badstuber den Ball vom Fuß und läuft frei auf das Tor zu. Ein schlechter Winkel? Kein Problem, Soukou haut den Ball mit den Außenrist ins lange Eck. Das Stadion explodiert.

Nun gibt es kein Halten mehr. Die Sensation wird langsam real. Doch bis zur 84. Minute bleibt es eng – heiser waren die meisten Fans ohnehin schon zur Halbzeit. Dann befreit sich Hansa aus dem Würgegriff der Stuttgarter. Ein erster Versuch, in den Strafraum zu gelangen, scheitert, dann legt Soukou den Ball auf Pepic ab und der trifft.

Es gibt keine Worte, um dieses Gefühl zu beschreiben. Also kommt hier der Ton dazu, der vom wahnsinnig geilen Fanradio stammt. Tor 1 gibt es im Video ab 05:10 und Tor 2 ab 08:10. Hört rein, aber passt auf, falls ihr in der Bibliothek sitzt – es wird verdammt laut!

Ostseestadion ausverkauft?

Kein Wunder also, dass die Tickets sich dieses Jahr besser verkauften als jedes Fischbrötchen. Es gibt seit Wochen nur noch eine Handvoll Tickets. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Verein bekannt gibt, dass die Tickets restlos ausverkauft sind.

Schon beim Schreiben dieses Beitrags bekommen wir Gänsehaut. Denn auch, wenn der Saisonstart für Hansa nicht gerade überragend war, glaubt so gut wie jeder daran, dass ein ganz besonderer Abend reicht, um Stuttgart wieder zu besiegen – die wenigen Nörgler treiben sich bei Facebook rum und können dort auch gerne bleiben. Wenn man so eine Partie gewinnen will, braucht man nun mal auch eine ordentliche Prise Optimismus – da müssen die Spiele gegen Halle oder Unterhaching einfach mal kurz vergessen werden.

Hansa gegen Stuttgart T-Shirt Aktion

Als würden über 21.000 stimmgewaltige Hansafans (plus ein paar Stuttgarter) nicht reichen, wird dieses Spiel auch visuell ein echtes Erlebnis. Um Zusammenhalt zu zeigen und Geld für die Flutlichtmasten zu sammeln, stellt Hansa 20.000 Shirts speziell für dieses Spiel zur Verfügung – Preis 10€. Das Design ist noch geheim und die T-Shirts werden nur an Fans verkauft, die eine Karte für das Pokal-Spiel vorlegen können.

Wo bekommt ihr die Shirts? Ab Freitag 10 Uhr im Fanshop in der Breiten Straße oder im KTC. Am Spieltag wird es rund um das Stadion etliche Verkaufsstationen geben. Also rechtzeitig auftauchen, damit kein Chaos entsteht.

Wie stehen die Chancen für Hansa?

Auf dem Papier? Nicht besonders gut. Hansa ist schlecht gestartet. Stuttgart ist anders als letzte Saison bereits im Pflichtspielbetrieb angekommen. Unterschätzen werden sie Hansa nicht noch einmal.

Allerdings gibt es auch einige Lichtblicke. Zum einen sind Liga und Pokal zwei völlig verschiedene Wettbewerbe. Außerdem hat der VfB mit Personalsorgen zu kämpfen. Besonders in der Abwehr gibt es einige Probleme.

Gelingt es Hansa, wie letzte Saison, früh in Führung zu gehen, dann wird das Ostseestadion wieder explodieren. Auch ein langes Null zu Null kann diesen Effekt haben. Aber wie bei allen unterklassigen Mannschaften gilt, dass ein Rückstand Vieles kaputt machen kann. Also wie stehen die Chancen? Keine Ahnung.

Aber eins ist klar: Es wird wieder eine unvergessliche Nacht werden. Ein Abend Pause vom trägen Liga-Alltag, vom Arbeitsstress, von Uni-Problemen oder sonstigen Dingen, die man für 90 (oder mehr) Minuten einfach mal vergessen kann.


Dreiviertel unserer Redaktion werden im Stadion sein – allein schon, weil wir uns an das vergangene Jahr so gern erinnern und auf das nächste kleine Wunder hoffen. Was ist mit euch, habt ihr richtig Lust? Glaubt ihr an den Sieg oder wollt ihr nur, dass es in der Liga besser läuft?


Nachtrag: Im Fanshop in der Breiten Straßen dauerte das Anstehen für die Shirts schon eine Stunde. Im KTC ging es etwas schneller – hier ein paar Beweisbilder, die zeigen, dass die Fans richtig Bock haben!


Facebookpinterestmail
rssinstagram

Schreibe einen Kommentar