StudentsStudents Rostock

Uni-Liga Rostock: Ein Rückblick auf die Saison

Uni-Liga Rostock

Das Semester neigt sich dem Ende, die Prüfungen stehen an und somit sind auch die letzten Tore in der Uni-Liga Rostock gefallen. Bereits vor Semesterstart berichteten wir vom saisonalen Fußball-Event an unserer Uni. Pünktlich zum Saisonende geben wir euch einen Rückblick, teilen euch die wichtigsten Informationen zur Uni-Liga mit und verraten, weshalb ihr dem Fußball-Hochschulsport einen Besuch abstatten solltet!

Ein kurzes Resümee zur Uni Liga Saison

Jeden Mittwoch um Punkt 16 Uhr hieß es „Anstoß“ in der Sportstätte „Am Waldessaum“. 15 Fußball-Teams der Uni Rostock spielten Woche für Woche um die begehrte Liga-Meisterschaft – teilweise bei sengender Hitze! Am Ende konnte es aber nur einen Sieger geben: Concordia Colakorn. Schon letzte Saison konnten die damaligen Liga-Frischlinge den Pott mit nach Hause nehmen. Diese Saison verteidigten sie den Titel!

Uni-Liga Königsklasse
Der amtierende Liga-Meister: Concordia Colakorn.

Den Supercup hingegen, bei dem der amtierende Liga-Meister gegen den aktuellen Pokalsieger spielt, gewannen Dynamo Tresen im Elfmeterschießen und qualifizierten sich somit für die Königsklasse in Kassel. Wer hier den Titel gewinnt, darf die Uni-Liga Deutschland sogar in Slowenien vertreten! Keine schlechten Aussichten also. Wir haben dies zum Anlass genommen, um mit einem Sportsmann von Dynamo Tresen, Tobi, ein kleines Interview zu führen.

Interview mit Tobi, Dynamo Tresen

StudentsStudents: Tobi, danke, dass du dir die Zeit für uns nimmst! Wie war die Fahrt nach Kassel und was habt ihr erlebt?

Tobi: Die Fahrt war ganz witzig – feucht fröhlich eben. Die Anreise und den Transporter haben wir von der Uni gesponsort bekommen, weil wir Pokalsieger geworden sind – das war ganz cool!
Wir sind dann Freitagmittag los und haben uns einen Zeltplatz direkt neben dem Fußballplatz gesucht. Abends ist dann noch die Uni-Liga Mannschaft aus München zu uns gekommen. Mit denen haben wir noch ein wenig getrunken und geplaudert. Den nächsten Tag ging’s dann gegen 11 Uhr auch schon los.

Für uns verlief das Turnier dann auch ganz gut. Das entscheidende Gruppen-Spiel fand tatsächlich gegen die Münchner statt, mit denen man am Vorabend gemeinsam getrunken hat. Das haben wir dann mit einem 4:2 für uns entschieden und sind als zweiter unserer Gruppe weitergekommen. Leider sind wir dann später im Halbfinale gegen den späteren Sieger aus Koblenz rausgeflogen.

Uniliga Rostock Königsklasse
Dynamo Tresen in grün, die Münchner in rot.

StudentsStudents: Vierter von Zwanzig zu werden ist aber dennoch eine starke Leistung – Hut ab! Wie empfindest du die Unterstützung, die der Uni-Liga zukommt- sowohl seitens der Zuschauer, als auch seitens der Uni und anderer Institutionen?

Tobi: Die Uni-Liga wird für mein Empfinden sehr gut unterstützt, vor allem zuschauertechnisch ist da immer etwas los! Ich würde mir einzig und allein wünschen, dass die Uni eventuell mal einen kleinen Trikot-Satz für den Pokal- oder Meisterschaftssieger sponsort. Aber an sich ist das ganze Event sehr gut durchorganisiert, da möchte man gar nicht meckern. An sich ist es auch echt schön, dass uns da freie Hand gelassen wird, denn jede Saison werden quasi zwei Studenten von der Uni angestellt, die sich um die Organisation des Events kümmern. Der Job wurde von den jeweiligen Leuten bisher immer sehr gut gemacht. Ein Lob an dieser Stelle.

StudentsStudents: Das hört sich wirklich nicht schlecht an. Was macht dann deiner Meinung nach die Uni-Liga Rostock aus?

Tobi: Vor allem das Gemeinschaftsgefühl ist top – typisch Fußball eben. Man provoziert sich zwar mal hier und da, aber das läuft alles auf einer spaßigen Ebene ab. Die Stimmung in der Uni-Liga ist auch immer sehr gut. Man sitzt oft lange zusammen, grillt und die Mannschaften verstehen sich auch untereinander prinzipiell ganz gut. Hinterher verschlägt es viele dann noch in den Keller. Zum Vortrinken bietet sich die Uni-Liga dementsprechend eben auch an. Immerhin ist es auch eine Veranstaltung, die jedes mal mehrere hundert Leute zählt.

StudentsStudents: Danke dir Tobi, für deine Einblicke!

Uniliga Hochschulsport Rostock
Flunkyball – Nach dem Sport ist vor dem Sport!

Fazit

Jeder Student, der halbwegs etwas mit Fußball anfangen kann, oder aber die Gesellschaft von neuen aufgeschlossenen Kommilitonen sucht, ist bei der Uni-Liga Rostock an der richtigen Adresse. Die Team-Anmeldungen zum Wintersemester finden Anfang Oktober statt und kosten gerade einmal 10€ je Spieler. Zuschauer bekommen das Spektakel sogar gratis zu Gesicht. Wer mittwochs also nichts vor hat, sollte ab Semesterstart definitiv vorbeischauen! Im Winter wird allerdings nicht am Waldessaum, sondern in der Universitätssporthalle gekickt!

In diesem Sinne wünscht euch euer StudentsStudents-Team schöne Momente in der kommenden Hallensaison.

Facebookpinterestmail
rssinstagram

Schreibe einen Kommentar