StudentsStudents Rostock

Uni-Liga: Der perfekte Ausgleich zum studentischen Alltag

Uni-Liga Rostock

Allmählich wird es warm und das Wetter wird (bis auf ‘n büschen Wind) wieder freundlich – der Frühling zieht in Rostock ein. Mit ihm kehrt ganz langsam auch wieder der Uni-Alltag zurück. Grund genug sich dieser kommenden Tristesse zu entziehen. Aber wie? Dein StudentsStudents-Team steht dir in dieser Frage selbstverständlich zur Seite.

Uni-Liga – Was ist das?

Wie jedes Jahr bietet die Uni-Liga Rostock eine willkommene Abwechslung für gelangweilte Studenten, die es lieben, wenn das Runde ins Eckige gelangt. Egal ob blutiger Anfänger oder Semi-Profi Kicker – solange du Student bist, wirst du in der Uni-Liga herzlich aufgenommen und kannst zeigen, was du im Fußballspiel drauf hast. Dabei wird nicht nur der sportliche Aspekt geboten – nach jedem Spiel wird nämlich (fast) immer gegrillt und das ein oder andere Bier geleert. Das schweißt zusammen. Gerade zugezogene Erstis sollten sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen, um neue Kontakte zu knüpfen.

Vor allem bei sonnigem Wetter bietet die Uni-Liga Rostock eine Flucht aus der Tristesse des Studiums – schließlich ist u.A. auch der Eintritt für Zuschauer kostenfrei. Oder mit anderen Worten: Man geht einfach hin, setzt sich an den Spielfeldrand, genießt mit seinen Kommilitonen das Wetter und den Sport, während man sich gemütlich eine Bratwurst brutzelt.

Uni Sport Rostock
Nichts geht über ‘ne Bratwurst beim Fußball.

Wie, Wo, Wann?

Gespielt wird – ab Semesterstart – jeden Mittwochabend bei der Sportstätte „Am Waldessaum“. Falls du tatsächlich, wie oben erwähnt, zugezogener Ersti bist, kannst du alternativ das Organisationsteam der Uni-Liga auf Facebook bei der Team-Suche um Hilfe bitten. Dieses wird versuchen, dich an ein bereits bestehendes Team zu vermitteln. Andererseits ist es ebenso möglich eine eigene Mannschaft zu gründen. Wichtig ist nur, dass die Anmeldung bis Ende März erfolgt ist und der einmalige Mitgliedsbeitrag (10 €) bezahlt wird.

Für alle Zuschauer gilt: Ein Spiel dauert 50 Minuten – zu verfolgen sind die Spiele dabei zwischen 15 Uhr bis 21 Uhr. Selbstverständlich ist aktiver Support seitens der Zuschauer erwünscht, häufig verschlägt es diese aber eher an den Grill. Der Autor weiß, wovon er da redet. Da die Spiele bis in den Mittwochabend hinein reichen, bietet es sich hervorragend an, danach dem Keller einen Besuch abzustatten. Einem runden sommerlichen Nachmittag/Abend zum Bergfest steht damit also ab sofort nichts mehr im Wege.

Uni Sport Rostock
Egal ob Fußballfan oder nicht, die Uni-Liga ist etwas für jeden Studenten.

Für jeden Amateurfußball-Liebhaber gilt hierbei deshalb: Wer neben Kommerz und horrenden Ablösesummen noch „den echten Fußball“ erleben möchte, der ist bei der Uni-Liga Rostock an der richtigen Adresse!

Facebookpinterestmail
rssinstagram

Schreibe einen Kommentar