StudentsStudents Rostock

Rostock durch die Augen der Touristen

Touristen Warnemünde

Rostock ist eine Reise wert, so viel ist klar. Doch wie sieht Rostock durch die Augen eines Touristen eigentlich aus? Für Alteingesessene stellt sich die Frage nach Flügen, AirBNB oder Nachrichtenfeeds gar nicht. Dafür gibt es uns.

Wie komme ich nach Rostock?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, unser schönes Rostock zu erreichen. Für Studenten, Azubis und Co. ist der Flixbus eine recht kostengünstige Variante. Doch mit etwas Planungsgeschick ist auch die Deutsche Bahn gar nicht so teuer. Für Touristen, die von weit her kommen, ist auch ein Flug möglich. Von München nach Rostock dauert es keine 90 Minuten. Wer also bei Anpfiff im Ostseestadion losfliegt, kann zum Schlusspfiff schon ankommen.

Dabei sollte natürlich erwähnt werden, dass manch ein Neuankömmling doof guckt, wenn er nach Rostock fliegen möchte und plötzlich in Laage steht. Statt über 200,000 Einwohner warten dort nur gute 5,700. Aber meist geht es ja recht schnell mit dem Shuttle in die “Großstadt”.

Aus Sicht der Touristen ist Rostock häufig eines der innerdeutschen Ziele, die am weitesten Weg sind. Günstige Anreisen sind also selten möglich, dafür klappen die Münder auf, wenn sie sehen, wie schön unser Ostseestrand ist.

Was sieht der Touri?

_______________________

Wo übernachte ich in Rostock?

Auf der Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit wird es nicht viel günstiger, als bei der Anreise. Es gibt nur wenige “Low Budget” Unterkünfte und der Tourismus läuft in der Hochsaison so gut, dass auch der Preiskampf eher einer müden Partie Rommé gleicht.

Viele versuchen daher über AirBNB Geld zu sparen. Doof nur, dass die Stadt dem bald einen Riegel vorschieben möchte (oder zumindest angemessen Steuern kassieren wird). Wer es gemeinschaftlich mag, kann auch im Blue Doors Hostel absteigen – wir waren vor einer ganze Weile mal dort und können es nur empfehlen.

Was sieht der Touri?

_______________

Was weiß ich über Rostock?

Noch bevor die Anreise und Übernachtung überhaupt zum Thema werden, informieren sich viele Touristen über ihr Reiseziel. Daher müssen wir “Nachrichten über Rostock” definitiv als Kategorie hinzufügen.

Über Google News lässt sich viel von Hansa Rostock finden, die Ostsee Zeitung ist überdurchschnittlich häufig vertreten. Zu den meistgegoogelten Begriffen in Verbindung mit Rostock gehörte 2018 übrigens Vanessa Mai, die hier schwer stürzte. Mehr Aussagekraft haben da die Worte “Hansetag” und “800 Jahre Rostock”, die ebenfalls weit vorne rangieren.

Was sieht der Touri?

__________________

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Rostock?

Aus irgendeinem Grund packt Google die Sehenswürdigkeiten und die Aktivitäten zusammen. Das finden wir schade, weil manch einer dann vielleicht nur nach Rövershagen oder Warnemünde fährt und das schöne Rathaus verpasst oder die zahlreichen Brunnen, die Rostock zu bieten hat.

Wir sind übrigens leicht verstört über eine Tripadvisor Bewertung zu “Die Trinkende”. Was meint ihr?
BRUNNEN Rostock

Was sieht der Touri?

_____________________

Welche Freizeitaktivitäten gibt es in Rostock?

Wenn wir davon ausgehen, dass die Menschen bei Google nur die ersten paar Vorschläge wirklich registrieren, dann wundert es uns nicht, dass der Zoo, Karls Erdbeerhof und Paddeltouren so beliebt sind. Für andere Aktivitäten finden Touristen wahrscheinlich die Seite rostock.de besonders hilfreich. Allerdings scheint in Rostock zu bleiben auch keine echte Option zu sein, da schnell der Vogelpark Marlow und der Wildpark MV vorgeschlagen werden.

Was sieht der Touri?

reisetipps rostock

________________________________________

Was meint ihr, wie sehen Touristen unser geliebtes Rostock? Ist das, was das Internet ihnen ausspuckt, überhaupt angemessen? Wir würden auch gerne mal einen ehrlichen Ratgeber erstellen, in dem Touristen persönliche Tipps bekommen, die vielleicht nicht ganz so auf Hochglanz poliert sind – mit eurer Hilfe vielleicht…

 

Facebookpinterestmail
rssinstagram

Schreibe einen Kommentar