StudentsStudents Rostock

Nicht reden, MACHEN!

studentshro 8. September 2015 Allgemein Keine Kommentare zu Nicht reden, MACHEN!

Wir stellen euch heute kurz einige Möglichkeiten vor, wie ihr als Einzelpersonen Flüchtlingen helfen könnt.

About 50 people attended a peaceful vigil in solidarity with refugees held outside the immigration detention centre on Camp Road, Broadmeadows in Melbourne's northern suburbs. The protest was called by the Refugee Action Collective of Victoria with less than 2 days notice as two refugees inside are on hunger strike. One Iranian man, aged 33 has been on a hunger strike for 9 days after his second rejection. He has been detained for 16 months. A second Iranian man 32, was given refugee status five months ago and is awaiting security clearance. Both men have not received proper medical assistance. There was a substantial police presence in front of the main gate, and in the surrounding area including the dog squad. The protest was peaceful with speakers, music and chants of

Ökohaus e.V. – Bildungsprojekt

In der Uni Rostock Facebookgruppe wird immer sehr viel Gebrauchtes angeboten. Hier könnt ihr es für einen guten Zweck loswerden! Wo? Satower Straße 129

Was? Spenden.
Geld. Derzeit k e i n e Klamotten. Gegenstände: Fernseher, Fahrräder, Turnschuhe, Sportzeug, Betten, Matratzen, Kleiderschränke, Tische, Stühle, Kühlschränke.
Wie? Bitte vorher anmelden ( 03 81 – 44 44 690) !

Weitere Infos unter: http://www.oekohaus-rostock.de/integration/asyl/?L=0

Team Refugees

Studierende engagieren sich mit Sprachtandems an jedem ersten und dritten Mittwoch im Monat von 15-17 Uhr.

Was? Geflüchteten bei der Aufnahme eines Studiums an der Uni Rostock unterstützen. Bildung für alle!
Wo? Bildungskeller, Ulmenstr. 69

Bei Fragen oder Anmeldungen bitte an team-refugees@asta-rostock.de wenden.

Weitere interessante Organisationen: Migra e.V. Rostock, Medinetz Rostock,Flüchtlingsrat MV e.V., Fabro e.V., Waldemar Hof e.V., migranet-mv

Facebookpinterestmail
rssinstagram

Schreibe einen Kommentar