StudentsStudents Rostock

Informationsportal für Studierende in Rostock

„So halten unsere Studierenden sich fit“ – heute mit Flory

Florian kommt aus Rostock, lebte schon immer in Rostock und hat auch fünf Jahre lang in Rostock studiert. Zunächst machte er seinen Bachelorabschluss in Biowissenschaften an der Universität Rostock. Gerade hat er seine Masterarbeit in Funktioneller Pflanzenwissenschaft abgegeben, die er demnächst verteidigen wird.
In den letzten Wochen blieb ihm daher nicht viel Zeit, um sich körperlich auszupowern. Seine gesamte Energie steckte Flory in Experimente im Labor und in Recherche in der Universitätsbibliothek „Im Studium hat man generell Phasen, in denen viel Zeit für Sport bleibt und leider auch Zeiten, in denen man zu nichts kommt.“ bedauert er.

flory beim rad race in der nähe von hamburg.
flory beim rad race in der nähe von hamburg.

Wenn er gerade keine wissenschaftliche Arbeit schreibt, nutzt er seine Freizeit gern, um mit seinem Fixed Gear Rad zu fahren. „Es ist einfach angenehm, sich draußen bewegen zu können. Die frische Luft, die Kraft, die man in seinen Beinen spürt und der Fahrradcomputer, der einem zeigt, dass man auch schon mal schneller war “, lacht Flory und plaudert begeistert weiter: „Natürlich kann der Wind hier an der Küste auch mal schnell zum Feind werden. Aber das sind alles Dinge, die man irgendwann zu schätzen weiß – besonders wenn man gerade in einer Schreibblockade steckt.“
Ausdauersport soll ja bekanntlich dabei helfen, sich wieder besser konzentrieren zu können, gerade, wenn man den ganzen Tag tippend vor dem Computer saß. Deswegen muss man sich diese Pausen zwischendurch auch einfach mal gönnen, findet der 26-Jährige.
Jetzt hat Flory auch endlich wieder mehr Zeit, um sich mit seinen Freunden zum Radeln zu treffen und mit seinem Team Firmly Fixed an Radrennen (zum Beispiel von RAD RACE) teilzunehmen. Selbst, wenn es dabei nicht zwingend um das Gewinnen geht. Dabei sein, ist alles. Und das Feeling bei solchen Veranstaltungen beeindruckt Flory immer wieder von neuem.
Fixiefahrer wie Flory empfehlen zur Vernetzung: die Facebook-Gruppe „Mit `nem Fixie durch Rostock“ und die App „Strava“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.