Informationsportal für Studierende in Rostock

Tag archive

ciao

Warum Abschiede innerhalb von Rostock eigentlich keine Abschiede sind

in Allgemein von

Zeiten ändern sich. Die Uhr bleibt nun mal nicht stehen und das Leben hält immer wieder neue Abenteuer für einen bereit. Man entwickelt sich weiter, es schließen und öffnen sich Türen, man steht immer wieder vor neuen Herausforderungen. Und das ist auch gut so. Abschiede gehören da leider dazu. Aber nicht in Rostock, sagen wir,…

weiterlesen

44 Dinge, die Du gemacht haben solltest, bevor der Sommer endgültig vorbei ist

in Allgemein von

Hey ihr fleißigen Hausarbeiten-Zombies, habt ihr schon mal aus dem Fenster geschaut? Die letzten warmen Sommerstrahlen blenden eure bereits viereckig gewordenen Augen und flüstern euch zärtlich Folgendes zu: „Bewegt eure plattgesessenen Popos gefälligst nach draußen, bevor es zu spät ist!“ Habt ihr gehört? Na dann mal los.  1. Schlafe am Strand und springe morgens nackig…

weiterlesen

+++ Zieht Euch warm an! +++ 
Wetterdienste warnen vor 30cm Neuschnee in der kommenden Woche

in Allgemein von

In den vergangenen Tagen sind die Radare der gängigen, deutschen Wetterdienste nahezu explodiert. Rapide sinkende Temperaturen und ein enormer Wetterumschwung kündigen sich für die nächsten Tage an. Am Wochenende soll es losgehen mit dem plötzlichen Wintereinbruch. Stimmen munkeln, dass sogar erste Streufahrzeuge in Rostock bestückt wurden, um für das bevorstehende Chaos gewappnet zu sein. Absoluter…

weiterlesen

Ciao Pizza, Party und Prokrastination – ein Abschiedsbrief an das Studentenleben

in Allgemein von

Zack, das war’s. Nach einem gefühlten Wimpernschlag ist es nun fast aus und vorbei. Die Masterarbeit ist abgegeben und die letzten vier Wochen des Studenten-Daseins sind angebrochen. Ein seltsames und zugleich gutes Gefühl, denn wie oft habe ich in den letzten Jahren die verdammte Uni verflucht und diesen Tag herbeigesehnt. „Jetzt bist du frei“, sagen…

weiterlesen

Das war’s Uni Rostock, ich bin fertig mit Dir!

in Allgemein/Studium von

Aufstehen, vor mich hin meckern, Zähne putzen, kalte Pizza zum Frühstück, hektisch die Jacke überwerfen und los. Eigentlich ein Tag wie jeder andere auch. Getreu nach dem Motto „das Beste kommt zum Schluss“ trudele ich 5 Minuten nach Seminarbeginn in den Raum. Die nächsten 90 Minuten realisiere ich immer mehr, warum dieser Tag aber eben…

weiterlesen

nach Oben