Informationsportal für Studierende in Rostock

Author

Georg Bussler - page 11

Georg Bussler has 140 articles published.

Zwei 13-Jährige, Leichtsinn und zwei zerstörte Autos.

in Allgemein von

Kopfüber hängen wir im Auto, ein Großteil der Fenster ist zerschlagen. Nach wenigen Sekunden besinnen wir uns. Meine Freundin und ich schauen uns entgeistert an, erleichtert, dass wir beide bei klarem Verstand sind – glauben wir zumindest. Mitten in unserer Besinnungsphase reißt jemand die Beifahrertür auf und weist uns ruhig aber bestimmt darauf hin, dass wir schnellstmöglich hier…

weiterlesen

„Kahlschlag“: Ein Filmprojekt direkt aus Rostock.

in Allgemein von

Rostock ist voll von unentdeckten kreativen Köpfen und Visionären. Es ist nur eine Frage des Glücks, des Geldes oder der lokalen Unterstützung, dass diese Visionen wachsen und gedeihen können – vermutlich auch eine Mischung aus all dem. Aber gerade bei Letzterem, der lokalen Unterstützung, lässt sich das Schicksal doch etwas lenken. Zu jenen kreativen Visionären…

weiterlesen

F.C. Hansa: Der große Kader-Check

in Allgemein von

Kein anderer Drittliga-Verein hat die Mannschaft so sehr austauschen müssen wie der F.C. Hansa Rostock. Ein Kader voller Namenloser. Es herrscht Rätselraten an der Ostseeküste. Wo geht es dieses Jahr hin? Das hoffende Auge schielt nach oben, die bittere Erfahrung mal wieder nach unten. StudentsStudents versucht Licht ins Dunkle zu bringen. Der Trainer Der 51-Pährige…

weiterlesen

10 Norddeutsche Weisheiten, die du beherzigen solltest.

in Allgemein von

Wer in Rostock studiert, der kommt zwangsläufig mit der Spezies des Norddeutschen in Kontakt. Studierende, die mit dieser Kultur bisher wenig bis gar nicht auf Tuchfühlung gehen konnten, treten während ihrer Integration des Öfteren in das ein oder andere Fettnäpfchen und zwar mit der Gewissheit alles richtig zu machen. Sie beobachten den Norddeutschen in seinen…

weiterlesen

Und am Ende waren die Ferien: ein Rückblick auf das Semester

in Allgemein von

Vorlesungsfreie Zeit. Semesterferien. Urlaub. Vorbei, die Zeit der leidenschaftlich besuchten Seminare. Anwesenheits-PFLICHT? Es war uns eine Ehre! Was bleibt, sind Gedanken der Wehmut und Nostalgie. Voller Schweiß und Pflichtbewusstsein haben wir es tatsächlich geschafft, überall nur zweimal gefehlt zu haben – und all diese Male hatten wir auch einen triftigen Grund für unsere Abstinenz. Innerlich…

weiterlesen

Studenten vs. Studierende: Zwei Wesen, zwei Wege

in Allgemein von

Relativ früh entscheiden wir uns, auf welche Art und Weise wir das Leben an der Uni angehen wollen. Nutzen wir das Privileg des Studiums zum Lernen und für die Wissenschaft oder lieber doch zum Gammeln und Spaß haben? Wollen wir wissbegierige Studierende sein oder in den Tag hineinlebende Studenten? Der richtende Hammer fällt spätestens in der Prüfungszeit.…

weiterlesen

G20: Der Sieg des Stumpfsinns über den Protest

in Allgemein von

Der G20-Gipfel ist in vielerlei Hinsicht wahrlich nicht das Gelbe vom Ei. Demonstrationen und Proteste sind da durchaus zu begrüßen, weil doch einige Komponenten einer solchen Veranstaltung von Zwielichtigkeit und Doppelmoral begleitet werden, obgleich nicht alles daran zu verteufeln ist. Man kann vom G20-Gipfel halten, was man will. Zumal sich die Mächtigen der Welt derzeit…

weiterlesen

Wir sind überall und nirgends: Über unsere Angst, etwas zu verpassen

in Allgemein von

Welch bedauernswerter Generation gehören wir eigentlich an, dass wir uns das Herz schwer machen, weil wir in einer schier endlosen Freiheit leben? Einer Freiheit, die stets von dem Damoklesschwert unseres hedonistischen Gemüts begleitet wird. Was sagt die Wochenendplanung? Überall ist was los. Die einen gehen zur Homeparty, die anderen in den Club. Ein Spiele-Abend findet…

weiterlesen

Beziehungsfalle: Die erste gemeinsame Wohnung.

in Allgemein von

Und auf einmal ging es ganz schnell. Patrick und Lina (die Namen sind fiktiv) waren lange Zeit Single. Immer auf der Suche nach einem Lebenspartner. Im Rausch der Nacht und feuerwässrigen Substanzen, bekamen ihre Herzen Flügel. Erste Dates, der erste Kuss und mit dem rationalen Denken war Schluss. Gott sei Dank, denn rationale Frühliebe ist…

weiterlesen

Die Arroganz der Professoren und ihre studentenferne Welt

in Allgemein von

Es steht außer Frage, dass es einige Spezialisten gibt, die konsequent nichts für die Uni tun und natürlich kann es als Dozent frustrierend sein, wenn er ständig in desinteressierte Gesichter blickt, weil sich niemand vorbereitet hat. Diese Lanze soll vorweg für unsere Lehrmeister gebrochen werden. Mitnichten soll im Folgenden pauschalisiert werden. Es wird von einer Minderheit von…

weiterlesen

nach Oben