Informationsportal für Studierende in Rostock

Author

Georg Bussler

Georg Bussler has 56 articles published.

R.I.P. studiVZ: das Ende einer Ära

in Allgemein von
Bildschirmfoto 2017-09-22 um 15.57.31

Es gab eine Zeit vor Facebook. Da schrieb man sich Briefe, telefonierte und das soziale Netzwerk wurde vor der Haustür geknüpft und gepflegt. Und dann gab es noch studiVZ und für die jüngeren schülerVZ. Ein paar Erinnerungen Das waren noch Zeiten, als wir damals im Informatik-Unterricht mehr damit beschäftigt waren bei schülerVZ herumzuhängen als unsere…

weiterlesen

Lügen, Schmeicheleien und ein Haufen Absagen: die Suche nach der perfekten WG

in Allgemein von
http://hastuzeit.de/2014/wg-casting-2014/

Es wird gehauen und gestochen, gelogen und intrigiert, geschmeichelt und umgarnt – Freud und Leid so dicht beisammen. Der tief Gefallene zieht frustriert weiter und klatscht auf dem Weg nach unten genervt mit dem jubelnden Gewinner ab, für den sich das Tor zum Objekt der Begierde öffnet – das neue WG-Zimmer. Die Suche danach ist…

weiterlesen

Von Aktivisten-Andi bis Zigaretten-Cindy: die Charaktere deines Freundeskreises

in Allgemein von
Freunde

Ein Freundeskreis ist in den meisten Fällen doch recht heterogen. Jeder zeichnet sich durch irgendetwas aus, was ihn unverkennbar charakterisiert. Und egal, wie nervig unsere Freunde sind, wir haben sie alle lieb. No-Money-Swanni/ Pleite-Peter Swantje (so ihr richtiger Name) und Peter drehen jeden Pfennig um und geben stets vor, kein Geld zu haben. Standard-Satz: „Ich bin…

weiterlesen

Nachts allein in der Südstadt-Bibliothek

in Allgemein von

Ein Student aus Rostock hat sich unbemerkt über Nacht allein in der Südstadt-Bibliothek einschließen lassen. Die Hintergründe dazu sind nicht bekannt. Er wurde morgens sehr verstört im Fahrstuhl aufgefunden und hatte einen Schreibblock bei sich, in dem er die Nacht dokumentiert hatte. Diese Dokumentation liegt uns vor und lässt das Blut in den Adern gefrieren.…

weiterlesen

„I need an €!“ – Finanz-Tipps für Studenten

in Allgemein/Finanzen/StudentsStudents-Karte/Studium/Tipps von
jimi-filipovski-189724

Ohne BaföG und elterliche Finanzspritzen heißt es neben dem Studium: Baguettes belegen, sich an der Kasse volllabern lassen, als Steigbügelhalter von Professoren herhalten oder noch schlimmer: als Autor von StudentsStudents arbeiten. Meistens reicht die Kohle dann immer noch nicht. Wie kommt ein Student also noch an Geld, ohne auf dubiosen Anzeigen zwielichtiger Internetplattformen hängen zu…

weiterlesen

Die Woche eines Studenten: eine Schöpfungsgeschichte

in Allgemein/Studium von
the-golden-age

Bevor die Woche des Studenten begann, gab es in seinem Kopf nur Himmel und Erde. Im Rausch der Sinne schwebte er wie ein Geist durch die Dunkelheit über den Fluten, die seinen Durst stillten und fühlte sich wie Gott höchstselbst, ehe er abstürzte und auf die Erde schlug. In der Finsternis verlor er sich, bis der Wecker…

weiterlesen

Unser Kaffee wird grün: Rostock sagt Pappbechern den Kampf an

in Allgemein von
IMG_5737.PNG

Ginge es nach den meisten Studenten, so würden sie sich ihren überlebenswichtigen Kaffee auch intravenös zuführen. Dieses psychotrope Heißgetränk setzt bei uns ungeahnte Kräfte frei. Des Popeyes Spinat, ist uns der Kaffee. Welch gewohntes Bild: ein Student mit dem Pappbecher in der Klaue, völlig übermüdet, schon wieder zu spät, völlig verplant. Wir geben uns Mühe,…

weiterlesen

Der Mensa-Knigge

in Allgemein von
Mensa Süd

Ob in der Südstadt, der St.Georg-Mensa, den Ulmen-Schwestern oder dem Café Einstein – stets greift Immanuel Kants Kategorischer Imperativ, der da lautet: „Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“ §1 Die Reservierung von Plätzen ist verboten! Es scheint sich eingebürgert zu haben, dass die Mensa…

weiterlesen

Rücksitz-Porno: Geschichten eines Rostocker Taxi-Fahrers

in Allgemein von
Taxi

Detlef (57) – röchelndes Raucherlachen, furchige Haut – ist Taxi-Fahrer in Rostock und hat schon einiges erlebt. Der Name ist auf seinen Wunsch hin übrigens fiktiv. Nach Feierabend ist er in Plauderlaune, zündet sich `ne Fluppe an und haut eine Story nach der anderen raus. Am Ende könnte Jonathan Frakes verschmitzt in die Kamera lächeln…

weiterlesen

Vor 25 Jahren: Als das Sonnenblumenhaus brannte.

in Allgemein von
IMG_5652.PNG-2

Rückblick August 1992: Die Zentrale Aufnahmestelle für Asylbewerber (ZAst) Mecklenburg-Vorpommerns ist überfüllt, die Zustände sind katastrophal. Täglich treffen bis zu 80 Asylbewerber ein, während die Aufnahme stockt. Sie sind gezwungen, zu Hunderten vor dem ZAst zu kampieren. Die Beschwerden der Anwohner häufen sich. Die Lage gleicht einer tickenden Zeitbombe. Ein gefundenes Fressen für rechtsgesinnte Geister,…

weiterlesen

1 2 3 6
nach Oben