Informationsportal für Studierende in Rostock

Flüchtlingskrise, Spaltungen und Vorrunden-Aus: Wer hat eigentlich Schuld an Deutschlands Niedergang?

in Allgemein von
Facebookredditpinterestmail

Alles hat seine Zeit.
Und jede Zeit hat seine Fehler.
Und jeder Fehler hat seinen Grund.
Nicht jeder Grund war unbedacht.
Schuld war die Euphorie,
nur blinde Euphorie.
Man spielt den Philosophen,
doch Weisheit lag ihm nie.
Wie ein Fähnchen im Wind,
bleibt er doch ein unsicheres Kind,
verkauft er seine Seele
und erhält die Schuld geschwind.

Wertlos eine Stimme,
ist sie gefeit vor der Kritik.
Sagt sich jeder nur die Meinung,
haben die Narren schon gesiegt.
Schuld war die Idiotie,
nur blinde Idiotie.
Man spielt den Philosophen,
doch klüger weiß man´s nie.
Wie ein Kind, das nicht begreift,
tief und fest in Trotz versteift,
verkauft man seine Seele
und trägt die Schuld sogleich.

Herr Revoluzzer, bitte sehr.
Sie reden schön daher.
Wir teilen eine Ansicht.
Doch revoltiert es sich so schwer.
Mit Wurzeln tief im Boden,
einem Kissen, ach so weich.
Schuld war die Egomanie,
nur blinde Egomanie.
Wie ein Kleindkind, das nicht teilt
und der Menschlichkeit enteilt,
verkauft man seine Seele,
erhält die Schuld in Bitterkeit.

Jedes Wort geht seinen Weg
von einem Hirn bis in ein Ohr.
Es könnte streicheln eine Seele,
doch schmerzt es als hätt’ es Dorn’.
Schuld war eine Affektion,
in blinder Tradition.
Zu reden, ohne zu denken,
was interessieren Ohren schon?
Wie ein Kind, so unbedacht,
das sich keine Sorgen macht,
verkauft man seine Seele,
es hat die Schuld gebracht.

Ein Mensch, er nennt sich Christ,
der den Herr Gott nie vergisst.
Wäscht eine Hand in Unschuld,
die andere in Ungeduld.
Die Speisung der 5000
hat er nie wirklich kapiert,
dabei hat er doch so oft
darüber referiert.
Gott, jag mich mit der Liebe!
Gott, jag mich mit der Lust!
Wer nur suchet nach der Schuld,
hat sie bereits im Überfluss.

Facebookredditpinterestmail
Facebookrss

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Neueste von Allgemein

nach Oben