Informationsportal für Studierende in Rostock

Wie besoffen bist Du? Kotzeule, Heulboje und Co.

in Allgemein/Nachtleben von
Facebookredditpinterestmail

Wart ihr schon einmal betrunken? 95% unserer Leser beantworten diese Frage wohl mit „Ja“ und davon denken sich die meisten noch: „Ich dachte, das ist ein Studentenmagazin, was soll die Frage?“

Aber habt ihr schon mal darüber nachgedacht, Betrunkene zu klassifizieren? Wie bei einer richtig schönen sozialwissenschaftlichen Studie, arbeiten wir hier Typen heraus, die wiederholt auftreten und die zwar in unterschiedlichen Variationen auftreten, die aber immer ein Faktor verbindet.

Die Heulboje

Die Auswüchse der Heulboje sind wunderbar variantenreich. Der Peter muss unbedingt seine Ex-Freundin anrufen, damit sie weiß, dass er sie noch liebt. Die Lisa hat so viel Druck im Studium, sie schafft das alles nicht, sie bricht ab, oh Gott, um Himmels willen, alles furchtbar. Und Kathrin ist einfach weinerlich drauf und hängt sich an den nächstbesten Menschen heran, wie ein Koala-Baby, das Körperwärme zum Überleben braucht.

Die Kotzeule

Kennen wir ihn nicht alle, diesen einen Menschen, der sein Essen nicht bei sich behalten kann? Wieder und wieder übertreibt er es (zu seiner Verteidigung: er kann auch einfach nichts ab) und wieder und wieder endet der Abend im Gebüsch oder über der Klo-Schüssel. Aber hey, angeblich geht es der Kotzeule am nächsten Tag gut, denn einiges ist ja schon raus aus dem System. Prost!

Der Hooligan

Moment, nicht falsch verstehen: All unsere Typen kommen bei Männern und Frauen vor. Das gilt natürlich auch für den Hooligan. Raufen und Saufen gehen für den Hooligan Hand in Hand und dafür kann der Hooligan überhaupt nichts. Wirklich. Hört doch mal zu, der Barkeeper hat ihn total provoziert und diese dreckige kleine Straßenlaterne mit ihrem aufreizenden Licht hat ja praktisch darum gebettelt. Sonst bin ich- ähm, sonst ist der Hooligan gar nicht so.

Die Sexgötter

Schöne Menschen haben es so schwer. Sie gehen in den Club, nur leicht angetrunken (versprochen!), alle starren sie an und alle wollen was von ihnen. Das ist vorherbestimmt, da kann man nichts machen. Also lasst die Sexgötter arbeiten, sie erfüllen mit ihren heißen Blicken und hippen Dance-Moves Prophezeiungen zur Rettung der Menschheit. *Duckface*

König der Welt

Die Kings und Queens dieser Welt haben alles drauf. Die sind sexy, die sind witzig, die können selbstverständlich auf ein Straßenschild klettern und warum sollten sie nicht auf dem Tisch tanzen? Sie grölen, sie sind laut, sie machen aber eben auch richtig Spaß, wenn man sie denn im Auge behält. Das ein oder andere Mitglied dieser royalen Kategorie landet auch schon mal auf dem Rücksitz eines Polizeiwagens.

Das Relaxo

Party, Party, Party! Das Relaxo beginnt den Abend mit mehr Energie als alle anderen zusammen. Es hat Pläne, die die Royals, Sexgötter und Hooligans alt aussehen lassen. Das Relaxo macht jede Nacht zur Nacht seines Lebens! Bis es müde wird. Dann liegt Relaxo auf der Couch, auf einer Bank im Club oder auf dem Rücksitz eines Polizeiwagens und macht ein Nickerchen.

In unsere Liste haben es heute leider nicht geschafft: Der Nicht-Trinker, die Unsichtbare, der Verschwundene, das Gesangstalent, die Mutti (kümmert sich um alle). Trotzdem solltet ihr euch und eure Freunde längst erkannt haben. Wir hoffen, dass die Songs für euch passen, ansonsten könnt ihr uns gerne sagen, welcher Song euren betrunkenen Zustand am besten beschreibt. Wir sind gespannt!

Studentsstudents

Facebookredditpinterestmail
Facebookrss

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Neueste von Allgemein

nach Oben