Informationsportal für Studierende in Rostock

Vom Hörsaal in die Welt: Weshalb jeder Student reisen sollte

in Allgemein von
Facebookredditpinterestmail

Eine abenteuerliche Reise hält so viel mehr inneres Wachstum bereit, als so manches uninspirierte Seminar, voller kalter Definitionen und blinder Fachidiotie. Gerade uns als Studenten sollte das Reisen am Herzen liegen, wenn wir unserem Ruf nach Wissensdurst und Erkenntnis gerecht werden wollen. Wollt ihr euch mit der Welt auseinandersetzen und etwas lernen, dann reist endlich los.

Wer rastet, der rostet

Reisen bildet und verändert unsere Sicht auf das Weltgeschehen. Dadurch, dass ein Reisender andere Völker und deren Kulturen kennenlernt, dass er sieht, wie die Natur lebt und stirbt, entwickelt er ein ganz anderes Verständnis von Empathie. Er eignet sich eine allgemeine Weitsicht an. Die großen Dichter und Denker unserer Geschichte waren Reisende, die sich bilden und die Welt verstehen wollten – und nach Inspiration suchten.

„Reisen ist das Entdecken, dass alle Unrecht haben, mit dem, was sie über andere Länder denken.“ – Aldus Huxley

Der Mensch sollte immer in Bewegung bleiben, allein um seine Perspektiven wechseln zu können, um nicht in einer Blase gefangen zu sein. Das Leben in solch einer führt schnell zur Ignoranz. Wer rastet, der rostet. Darum brecht auf in die Ferne und erlebt atemberaubende Natur, seht die Abgründe der Menschheit, doch ebenso dessen Kreativität und Sinn für die Schaffung von Schönheit. Spürt, wie emotional diese einsame blaue Kugel ist, wie schwer, aber auch befreit sie atmet. Steht an den Enden dieser Welt und werdet euch bewusst, wie klein ihr eigentlich seid. Reisen lehrt Demut.

Wir müssen uns vor Augen führen, wie einzigartig unser Dasein und die Erde sind. Wer weiß, vielleicht sind wir wirklich das alleinige lebendige Zufallsprodukt dieses Universums. Wäre es in diesem Zusammenhang nicht ein gewaltiges Versäumnis, sein wahrscheinlich einziges Leben in dieser einzigartigen Welt nicht zu nutzen, um die Vielfalt unseres Planeten kennenzulernen? Was eine Abenteuerreise für uns an Erkenntnissen und Erfahrungen bereithält, wird die Uni uns nicht bieten können – besonders, was unsere Persönlichkeit anbelangt.

„Man reist ja nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen.“ – J. W. Goethe
Studenten reisen günstig

Doch die Uni ermöglicht uns auch eine gewaltige Menge. Es ist ein großer Irrtum, dass die Annahme besteht, Studenten seien finanziell nicht in der Lage für solche Reisen. Studenten werden in der Hinsicht nämlich einmalige Möglichkeiten geboten, z.B. das beliebte ERASMUS-Austauschprogramm der Europäischen Union. Dadurch dürfen wir drei bis zwölf Monate an einer Uni der EU studieren oder ein Praktikum absolvieren und dabei auch auf finanzielle Unterstützung zurückgreifen.

„Die gefährlichste alles Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.“ – Alexander von Humboldt

Unsere Uni öffnet uns genug Türen, um die Welt kennenzulernen. Da wären beispielsweise eine Menge finanziell unterstützter Studienstipendien, Praktika und Exkursionen bzw. Studienreisen. Klickt einfach HIER und erfahrt mehr. Auch ein Urlaubssemester ist unter bestimmten Vorraussetzungen möglich, welche sich auch auf Auslandsaufenthalte beziehen (dazu HIER ein Artikel aus dem letzten Jahr). Außerdem haben wir immer noch die Möglichkeit, die Semesterferien zu nutzen, uns den Rucksack aufzuschnallen und backpackend Work&Travel auszuprobieren. Wir müssten dann zwar während des Urlaubs arbeiten, aber dadurch wird die Reise gleichzeitig gegenfinanziert und wir lernen eine Menge über Land und Leute kennen. Informiert euch z.B. auf auslandsjob.de, working-holiday-visum.de oder stepin.de. Oder wir reisen einfach auf eigene Faust und checken, was booking.com so für günstige Hostels parat hat, welcher Flug bei skyscanner.de besonders günstig ist, was Airbnb uns so anbietet oder wo wir couchsurfen können.

„Es gibt kein sicheres Mittel festzustellen, ob man einen Menschen mag oder nicht, als mit ihm auf Reisen zu gehen.“ – Mark Twain

Last but not least gäbe es für 15 € im Studentenwerk oder unter www.isic.de noch den Internationalen Studentenausweis abzugreifen. Mit ihm erhalten wir in über 110 Ländern zahlreiche Vergünstigungen und Rabatte – nicht nur in Museen, sondern auch bei der Autovermietung und in vielen anderen Bereichen.

Der perfekte Moment zum Reisen: die Studienzeit

Lägen wir in Ketten, wir hätten sie uns selber angelegt und säßen wir in einem Käfig, er wäre aus Gold. Doch wir liegen weder in Ketten noch sitzen wir in einem Käfig und darum nutzt eure Studienzeit und das Privileg, reisen zu können. Nehmt euch einen Rucksack und bereist die Welt, um eventuell studierter zurückzukommen, als ihr es nach Jahren im Hörsaal der Uni wäret. Es gibt wahrscheinlich keinen geeigneteren Zeitpunkt, um zu reisen, als den der Studienzeit.

Facebookredditpinterestmail
Facebookrss

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Neueste von Allgemein

nach Oben