Informationsportal für Studierende in Rostock

Fastfood-Friday VIII: Smiley’s Pizza Profis vs. Bella Milano

in Allgemein/Fastfood-Friday/Tipps von
Facebookredditpinterestmail

Cover
Erfahrung Nummer 8: Bella Milano vs. Smiley’s Pizza Profis (im Folgenden: Smiley’s). Italienisch gegen Italienisch. Seht selbst, dass auch ein homogeneres Duell mal überraschende Differenzen aufzeigen kann. Wie immer bewerten wir Geschmack und Schnelligkeit doppelt und halten uns an vergleichbare Kriterien.

Bestellt haben wir mit 5 Leuten. Von Smiley’s gab es einen Gemüseauflauf, zwei Pizzen und einen Salat. Von Bella Milano gab es zwei Salate, eine Pizza und Falafel mit Hummus.

Schnelligkeit

Smiley’s: 00:28:53
Bella Milano: 00:55:26

Bei beiden handelt es sich um Pizza-Lieferdienste, daher ist der Aufwand vergleichbar – das Ergebnis ist eindeutig.

    Smiley’s 2:0 Bella Milano

Unsere Bestellung bei Smiley's.
Unsere Bestellung bei Smiley’s.

Preis

Smiley’s: Die Medium Pizzen (32 cm) kosten im Schnitt 14,50 Euro. Die sind nicht ganz vergleichbar mit den Medium-Pizzen von Bella Milano, da die von Smiley’s 4 cm mehr Durchschnitt besitzen und somit ein Stück größer sind. Allerdings finden wir die Preise trotzdem ziemlich happig. Aufläufe und Pasta kosten im Schnitt 7,75 Euro. Wraps kosten alle 4,95 Euro. Beim Mittagsangebot kosten 4 ausgewählte Pizzen 8,95 Euro und ein einziger Auflauf 5,95 Euro.

Bella Milano: Eine Pizza Medium (28 cm) kostet im Schnitt 7,55 Euro. Im Mittagsangebot kosten alle Pizzen dieser Größe 6,40 Euro. Pasta gibt es zwischen 6,00 und 7,50 Euro. Aufläufe kosten 7,50 Euro. Falafel-Gerichte kosten im Schnitt 4,70 Euro.

Pizzen sind generell bei Smiley’s teurer, auch Aufläufe, Pasta und Alternativgerichte kosten im Schnitt mindestens 25 Cent mehr. Smiley’s fällt mit hohen Preisen auf – Bella Milano dagegen mit außergewöhnlich niedrigen Preisen und dem Mittagstisch, zu dem alle (!) Pizzen weniger kosten (nicht nur 4 von 36). Punkt für Bella Milano.

    Smiley’s 2:1 Bella Milano

Unsere Bestellung bei Bella Milano.
Unsere Bestellung bei Bella Milano.

Geschmack

Smiley’s: Wir müssen gleich zu Anfang loben. Bei Smiley’s kann der Pizzateig auch in Vollkorn bestellt werden. Super! Warum gibt es das nicht schon überall? Definitiv ein Pluspunkt. Unsere Pizza-Tester geben für den Pizza-Geschmack beide ein solides „gut“. „Sie schmeckt und der Belag ist auch zufriedenstellend“, sagen sie. Der Salat stellt auch zufrieden, nur der Mais sei „zu fest“, so unser Tester. Der Gemüseauflauf: „Der Hammer“, schwärmt unser Chef. Er ist hin und weg und gibt die Höchstwertung.

Bella Milano: Die Pizza Parma bekommt von unserem Tester in Schulnoten eine 4. Der Rucola habe keinen Geschmack, es sei kaum Schinken darauf und gar kein Knoblauch (ob der Knoblauchwarnung auf der Seite). Der Athen-Salat bestand fast nur aus Zwiebeln. Dazu wurde der Feta in zwei großen Scheiben obenauf gelegt – zum selbst Zerstückeln? Das gleiche mit einer (!) Jalapeño. Wie soll man die in einem Stück essen? Ist es in Italien üblich, den Feta in Riesen-Scheiben zu essen? Wir sind ratlos und können nicht anders, als das lieblos zu finden. Leider wurden wir auch bei den Falafel enttäuscht: Das Hummus war mit dem Salat vermischt und so komplett ungeeignet zum Dippen der ja von Natur aus trockenen Bällchen. Schade!

    Smiley’s 4:1 Bella Milano

Der Salat mit den Fetabrettern.
Der Salat mit den Fetabrettern.

Frische

Smiley’s: Der Salat war knackig (bis auf den Mais), die Pizzen waren heiß. Das Gemüse im Auflauf schmeckte frisch. Unsere Tester haben nichts zu meckern. Top!

Bella Milano: Die Falafel und die Salate schmeckten sehr frisch. Leider enttäuschte die Pizza in dieser Kategorie. „Der Rucola war eingebacken, das hat man gesehen“, so unser Tester. Natürlich verliert er dann den Geschmack – „wenn er vorher überhaupt welchen hatte“, zweifelt er. Außerdem sei die Pizza nichtmal mehr lauwarm gewesen. „Eine der schlechtesten Pizzen, die ich mir je bestellt habe“, muss unser Tester leider sagen.

    Smiley’s 5:1 Bella Milano

Der Rucola ist sichtbar eingebacken.
Der Rucola ist sichtbar eingebacken.

Vielfalt

Smiley’s: Eine Pizza kann hier selbst gestaltet werden und alle Zutaten stehen dabei zur Auswahl. Zudem gibt es hier Sorten, die nicht so üblich sind: Pizza Alaska mit Lachs, Creme Fraiche und Dill, Pizza mit Sucuk, Pizza mit Shrimps und Spargel – und nicht zu vergessen die Option Vollkornteig. Außerdem kann sich hier auch Käse im Rand oder sogar kein Rand bestellt werden. Nackte Pizza quasi. Insgesamt stehen 36 Pizzen zur Auswahl. 8 Aufläufe/Pasta sind nicht sehr viel. Es gibt 3 Wrap-Varianten. Außerdem gibt es eine kleine Auswahl an Pizza-Brötchen und Fingerfood sowie Salate.

Bella Milano: Hier stehen 30 Pizzen zur Auswahl, Eigenkreation ist auch möglich. Es gibt 7 Pastagerichte und 7 Aufläufe. Falafel-Gerichte gibt es 5. Der Dienst bietet außerdem Salate, Suppen, Vorspeisen, Tex Mex & Wraps, Fleischgerichte, Burger, Döner und Currywurst an. Das ist viel mehr als bei Smiley’s und wir achten hier nur auf die Auswahl und nicht auf die Qualität – deshalb gibt’s hier einen Punkt.

    Smiley’s 5:2 Bella Milano

Zum Dippen ungeeignet: Hummus geht eine Symbiose mit Salat ein.
Zum Dippen ungeeignet: Hummus geht eine Symbiose mit Salat ein.

Umweltfreundlichkeit

Beide Lieferdienste liefern mit Pappe sowie mit Styropor, Plastik und Alufolie. Hier gibt’s für keinen einen Punkt.

Gesamt

    Smiley’s 5:2 Bella Milano
„Der Hammer“, sagt unser Tester zu diesem Auflauf des Gewinners Smiley’s.

Die Suche nach dem perfekten Lieferdienst geht weiter.

Wenn Ihr Kritik, Fragen oder Themenwünsche habt, immer her damit! Schreibt uns – auf Facebook oder an karo@studentsstudents.de.

Facebookredditpinterestmail
Facebookrss

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Neueste von Allgemein

nach Oben