Informationsportal für Studierende in Rostock

Fastfood-Friday

in Allgemein/Fastfood-Friday/Tipps von

Erfahrung Nummer 2: Bombay Haus VS. Blizzeria

Vergesst, was wir von der „rasenden“ Lieferantin mit 40 Minuten Lieferzeit beim letzten Mal geschrieben haben! Der Bombay-Haus-Mitarbeiter erreichte uns in knapp der Hälfte der Zeit (22:38 Minuten) mit unseren HEIßEN Gerichten. Das war auch für uns eine ganz neue Erfahrung und damit absoluter Pluspunkt! Die Lieferung von Blizzeria dauerte 37:25 Minuten. Der Punkt „Schnelligkeit“ geht also ganz klar an das Bombay Haus. Dennoch war auch das Essen von Blizzeria warm, als es ankam. Unfreundliche Lieferanten mussten wir zum Glück nach wie vor nicht in unsere Räume lassen. Ein Punkt für beide Lieferdienste.

Im Bombay Haus muss es einen unendlich großen Raum voll mit Aluminium-Assietten geben, denn darin liefern die Mitarbeiter jedes Gericht. Bei Blizzeria variierte die Verpackungsart – Pappe, Papier, Aluschalen, hier war alles dabei. Da beim Bombay Haus leider gar nichts biologisch abbaubar war, geht der Punkt „Umweltfreundlichkeit“ an Blizzeria. Abgesehen davon hoffen wir mal, dass keine Aluminiumteilchen der Assietten in die Nahrung übergegangen sind, was von Experten als gesundheitsschädlich eingestuft wird…

 

Nicht unwesentlich für die Bewertung der Dienste ist natürlich der Preis der Gerichte. Die Mittagsangebote des Bombay Hauses kosten im Durchschnitt 6,08 Euro. Jene von Blizzeria (Portion: „normal“ und vergleichbar mit denen vom Bombay Haus)  kosten durchschnittlich 5,27 Euro. Beim „Preis“ punktet demnach Blizzeria.

Blizzeria: Pizza Texas, Spaghetti mit Mais und Hühnchen in Tomatensauce, Classic Burger

Zum Thema „Frische“: Tiefkühlgemüse  in den Gerichten vom Bombay Haus, das Tofu wurde von unserem Vegetarier verabscheut („Es quietscht und ist wie ein Schwamm.“), als Beilage war in jedem Gericht derselbe Salat. Dieser war geschmacklich für jeden von uns okay. Bei Blizzeria wurde der Burger sehr sparsam mit frischen Zutaten belegt und auf der Pizza wurde eine Standardgewürz-Kräutermischung  gestreut, was bei einigen Lieferservices wohl so Sitte ist. Fazit: Unentschieden.

IMG_20160121_132059
Bombay Haus: Von Fisch über Lamm und Hähnchen zu Tofu.

In Punkto „Vielfalt“ kann man sagen, dass die Mittagsangebote sich in der Zahl der Gerichte unterscheiden. Bei Blizzeria fällt das Angebot wesentlich kleiner aus. Zudem ist die Auswahl auf der Speisekarte des Bombay Hauses tatsächlich auch mal etwas anders – indisch nämlich. Punkt für das Bombay Haus.

„Geschmack“: der Sinn dafür  ist ja bekanntlich bei jedem anders, doch im Großen und Ganzen können wir diesen Punkt dem Bombay Haus geben. Für Blizzeria empfehlen wir, wenn dann Pizza zu bestellen. Allerdings können wir davon auch nur eine bewerten. Ebenso wie von den Nudelgerichten und den Burgern.  Mehr Probanden konnten wir für die Bestellung bei Blizzeria gar nicht erst finden.

Schlussendlich führt das Bombay Haus knapp mit 4:3.

Wir wurden sowohl überrascht (Lieferzeit), als auch enttäuscht und machen uns weiter auf die Suche nach dem besten Lieferservice der Stadt. Wir lassen es euch wissen, falls wir ihn gefunden haben…

 

Facebookredditpinterestmail
Facebookrss

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Neueste von Allgemein

nach Oben