Informationsportal für Studierende in Rostock

Weihnachten zur Familie fahren – fahrt mit!

in Tipps von
Facebookredditpinterestmail

Auch wenn die Deutsche Bahn in letzter Zeit für viel Aufmerksamkeit gesorgt hat, so bietet das Unternehmen auch einige gute Sparvarianten, wenn es darum geht, an Weihnachten zu eurer Familie zu kommen.

  1. Die Bahncard 50 kostet für Studierende nur die Hälfte (110€). Mit ihr spart ihr bei jeder Fahrt egal wohin innerhalb eines Jahres 50 Prozent.
  2. Umso eher ihr eure Fahrt sucht, desto wahrscheinlicher ist es, einen Sparpreis von 29 € zu finden. Die Spartickets müssen mindestens drei Tage vor der Abfahrt gekauft werden und es gibt sie nur, solange der Vorrat reicht. Danach werden sie in 10 € – Schritten teurer (bis zu 89 €) – Wer zuerst kommt, mahlt zu erst.
  3.  

    Das „Kurzstrecken-Ticket“ erhaltet ihr für Reisen bis zu 250 km für 19 €.

  4.  

    Sowohl beim Sparpreis, als auch beim „Kurzstrecken-Ticket“ gilt ein Mitfahrer-Rabatt. Von diesen könnt ihr 1-4 mitnehmen. Sie zahlen jeweils nur 20 €.

  5.  

    Das „Schöne-Wochenende-Ticket“ käme am 27./28. Dezember eher für den Rückweg in Frage. Es kostet 44 € und 1-5 Personen können damit fahren. Wenn ihr zu fünft fahrt, muss also jeder nur 8,80 € bezahlen. Das Ticket gilt samstags und sonntags zwischen 0 und 3 Uhr des Folgetages.

  6. Wenn ihr von Brandenburg nach MV wollt, bietet sich auch das „Ostsee-Ticket“ für 44 € an. Das gilt natürlich nicht nur am Wochenende. Mitfahrer zahlen hier 34 €.

    Achtung! Der Interconnex fährt nur noch bis zum 13. Dezember!

    P.S. Ihr könnt auch Mitfahrer in Mitfahrzentralen suchen, es müssen nicht immer Freunde oder Bekannte sein, die sich mit euch ein Ticket teilen. Auf die verschiedenen Mitfahrzentralen gehen wir bald auch noch ein.

    __________________________________________

Ein Hoch auf unseren Busfahrer!

Eine schöne Alternative zur Bahnreise bieten seit einiger Zeit die Fernbusse. Die Plätze sind hier natürlich begrenzter und die Gefahr, im Stau zu stehen, ist durchaus präsent. Allerdings sorgen Toilette und freies WLAN für eine angenehme Fahrt. Mit dem FahrtenFuchs könnt ihr Preise von verschiedenen Busunternehmen vergleichen. Rostock – Berlin kostet zum Beispiel im besten Fall 9 €, günstig ist das also auf jeden Fall.

 

Doch auch hier gilt: früh buchen = viel sparen. Und: wenn der Bus voll ist, ist er voll.

Achtung! Wenn ihr weitere Strecken vor euch habt, werden eventuell lange Umsteigezeiten mit in die Fahrtzeit einberechnet.

Busstrecken ermitteln unter: http://goo.gl/tIU7Ur

___________________________________________

Abgesehen von den Fernbussen sind wohl Mitfahrgelegenheiten mit eine der preisgünstigsten Möglichkeiten, um von A nach B zu kommen. Es gibt natürlich Städte, in die sehr oft Menschen fahren und andere Kleinstädte, bei denen das eher nicht der Fall ist. Hier muss oft das ganze Internet durchforstet werden, bis man einen Fahrer findet. Der Fahrtfinder.net soll euch das ersparen, denn er zeigt gleich alle Angebote von mehreren Mitfahrzentralen (blablacar.de / fahrgemeinschaft.de / mitfahrgelegenheit.de / mitfahrzentrale.de / …) an.

10733810_1548268725418643_1689923864639158764_o

Klärt am besten vorher schon ab, wie ihr bezahlen sollt (bar bei der Fahrt / Paypal im Voraus), wo und wann ihr euch trefft, wie ihr das Auto erkennt, wie viel Platz für Gepäck ist und wo ihr rausgelassen werden könnt. Viel ist in den Anzeigen schon angegeben, aber oft sind die Fahrer auch sehr flexibel und stellen sich auf euch und eure Bedürfnisse ein.

P.S. Es gibt auch extra Fahrten von Frauen für Frauen.

P.S.S. Neben Autofahrern bieten auch Zugreisende Mitfahrgelegenheiten an.

Facebookredditpinterestmail
Facebookrss

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Neueste von Tipps

nach Oben